TRY.FAIL.REPEAT.
50. von waschmaschinen und menschen, die einfach zu nett für diese welt sind

vorwarnung: dieser blogeintrag wird langweilig. nix besonderes, kein kreativer erguss.

irgendwann im dezember hat unsere waschmaschine beschlossen, auszulaufen. einfach so, ohne vorwarnung. platsch! eine riesenpfütze im keller. nix zu machen.

dank der lieben eltern meines freundes kamen wir in den genuss einer miele-waschmaschine. ein wunderbares ding. *schleichwerbung*hrhr*

vorhin war ein lieber freund da und hat sich unseren kleinen, undichten koreaner mal angeschaut. eine stunde seiner zeit geopfert. probleme diagnostiziert, lösungen gefunden.

fazit: neuen keilriemen bestellen und einbauen, höchstwahrscheinlich auch einen neuen verbindungsschlauch vom waschmittelspender/wasserzulauf in die trommel einsetzen, falls der alte wieder rausrutscht.

wieso ist dieser mensch jetzt zu nett für diese welt? ganz einfach: ich wollte ihm eigentlich eine kleine aufwandsentschädigung geben, aber hat die annahme verweigert. mit den worten: 

wenn jemand deine hilfe braucht, dann gib sie ihm. das hilft mir mehr, als das geld, denn auf diese weise wird unsere welt vielleicht wieder ein kleines bisschen besser.

ich finde das sehr lobenswert. begleich deine schulden bei mir, indem du sie bei jemand anderem begleichst. er hat recht: dieser wert ist irgendwo in den letzten jahrhunderten verloren gegangen. schade.

12.1.11 12:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de